Neuigkeiten

Im Aspach steckt mehr als der Geist des Weines

Zwischen Kirchschletten und Oberoberndorf fließt auf einer Länge von ca. 700 m der Aspach, ein Gewässer 3. Ordnung. Das Gewässer verläuft parallel zu Wirtschaftswegen und weist insgesamt einen geraden Verlauf auf. An fünf Stellen zwischen den beiden Ortschaften ist der Bach verrohrt. Die Böschungsbereiche sind schmal, steil und homogen. Der ...

Engagierte Bürgerschaft aus Wölsau begrünt die Dorfmitte

Die Dorferneuerung im Marktredwitzer Ortsteil Wölsau ist nahezu abgeschlossen. Gemeinsam mit dem Ausbau der stark befahrenen Kreisstraße WUN 18 baute die Teilnehmergemeinschaft (TG) Haag-Wölsau die Dorfstraßen aus, errichtete Geh- und Radwege und gestaltete die Dorfmitte neu.
Bei der Planung achtete die TG Haag-Wölsau darauf, dass in der völlig mit ...

Bewirtschaftung erhält die Artenvielfalt

Kilometerlang durchziehen die Trockenmauern die steilen Terrassenweinberge in Klingenberg am Main, Großheubach und Erlenbach. Sie machen das Bild der Kulturlandschaft am Untermain unverkennbar, aber nicht nur das: Die Mauern sind gleichzeitig Lebensraum für ganz spezielle Pflanzen- und Tierarten, die das milde Klima und die sonnenexponierten Lagen ...

Mehr Moos im Moor

Jetzt bleibt das Wasser wieder im Hochmoor

Durch äußerst behutsame und sorgfältig abgestimmte Pflegemaßnahmen ist es gelungen, dem über zwanzig Hektar großen Kematsriedmoos, einem Hochmoor bei Oberjoch im Allgäu, wichtige Bereiche seiner wertvollen Biotopstrukturen und Lebensräume ...

Baumschnitt macht vital

Die Streuobstinitiative aus Hausen im Landkreis Schweinfurt hat ihre jährliche Baumschnitt-Aktion beendet. In diesem Jahr waren hauptsächlich die älteren Obstbäume dran, die schon lange nicht mehr unter dem Messer waren. Von Januar bis Anfang März 2019 waren die aktiven Mitglieder wieder in der Hausener Flur unterwegs und haben rund fünfzig Bäume ...

Flächentausch gelungen: gut für Landwirtschaft und den Biber

Wie ein freiwilliger Landtausch für alle Beteiligten zum Erfolg führt

Da der Biber nicht immer konfliktfrei seinen Lebensraum gestaltet, aber immer wichtiger werdende Aufgaben wie Wasserrückhalt und Schaffung von artenreichen Biotopen übernimmt, führt der Bund Naturschutz (BN) über die Sinnallianz seit Jahrzehnten ...

Wettbewerb: Hier blüht uns was!

Machen Sie mit und gestalten Sie Ihren Garten naturnah um!
Das Volksbegehren für die Artenvielfalt hat gezeigt, wie groß das Interesse an mehr Vielfalt und Natur in unserem Alltag ist!
Die Menschen in der Öko-Modellregion Waldsassengau machen nicht nur Kreuzchen, sondern zeigen, dass alle einen Beitrag leisten können.
Der Wettbewerb „Hier blüht uns ...

Bio-Lust zwischen Rhön und Mainfranken…

… Schmecken – Erleben – Begreifen!
Die drei unterfränkischen Öko-Modellregionen Waldsassengau, Oberes Werntal und Rhön-Grabfeld sowie die hessische Öko-Modellregion Fulda decken weite Teile zwischen Rhön und Mainfranken ab. Der gemeinsame Aktionsraum vom 30.05. – 10.06.19 soll Lust auf Bio wecken und einladen, Bio-Produkte zu verkosten, ...

Eine Wiesen-Besonderheit

Die Flurneuordnung im schwäbischen Thierhaupten nimmt sich derzeit eines bedrohten Wiesentyps an: Magere Flachland-Mähwiesen – das klingt zwar etwas sperrig, doch dahinter verbergen sich artenreiche Extensivwiesen, die erst spät gemäht und nur schwach gedüngt werden. Doch durch die intensive landwirtschaftliche Nutzung sind sie in den letzten ...

Mit gutem Beispiel voran

Das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben hat ein Herz für die Vogelwelt. Es ist fast schon selbstverständlich, immer wieder neue Nistkästen an der Gebäudefassade des Krumbacher Amtes und in den Außenanlagen aufzuhängen – und es werden immer mehr.