Projekte

Mit Geschick, Gespür und Leidenschaft

Familie Schreyer aus Stötten am Auerberg

Die Schreyers aus Stötten am Auerberg sind nicht nur leidenschaftliche Bio-Landwirte, sie setzen sich auch seit Jahrzehnten ehrenamtlich und vorbildlich für die Dorfgemeinschaft ein.

Winzer mit farbenfrohem Weinberg

In den Steillagen empfiehlt sich eine Querterrassierung

Gerne pflanzen Frankens Winzer an den Anfang einer Rebzeile eine Kletterrose, manchmal in eine Geländespitze eine Zwetschge, eine Quitte oder einen anderen robusten Obstbaum. Aber wo leuchten mitten im Hang die Blüten so farbenfroh wie aktuell Mitte Mai ...

Warum Ackerwildkräuter der Landschaft, der Vielfalt und den Menschen guttun

Mohnblumen im Getreidefeld, das ist es, was die meisten Menschen wohl mit Blüten im Acker verbinden. Aber wussten Sie, dass es über 350 Ackerwildkräuter gibt? Also Wildkräuter, die nicht nur in Wiesen und an Wegrändern wachsen, sondern mitten zwischen Getreide und Feldfrüchten? Sie machen die Ackerlandschaft reicher und bunter und fördern die ...

Vom Glück, Sinnvolles zu tun und von Gemeinschaft, die daraus entsteht

In Frickenhausen stärken gemeinsame Projekte die Resilienz des Ortes

Was läuft in Frickenhausen anders? Die Dorfgemeinschaft im Unterallgäu hat 2019 auf einer Wiese am Ortsrand einen Mehrgenerationenplatz geschaffen. Wobei dieser sperrige Begriff lange nicht ausdrückt, welche Bedeutung für Mensch und Natur damit ...

Früher Weideidyll, heute Adlerfarn en masse

Wie Bewirtschaftung alte Kulturlandschaften im Alpenraum wiederaufleben lässt

Durch die fehlende Offenhaltung der oftmals schwer zugänglichen Grenzertragsstandorte im Alpenraum verschwinden wertvolle kulturhistorische Landschaftsbereiche immer mehr. Dominante Arten wie der Adlerfarn sind die Gewinner, breiten sich ungehindert aus ...

Wenn das Butterbrot per Video kommt

Mit Naturpackerl durch die Corona-Zeit

Normalerweise sind Eltern ja nicht unbedingt begeistert, wenn die Kinder ihre Freizeit mit Videos verbringen. Aber was war schon normal 2020? Weil die wöchentlichen Angebote der Gartenzwerge und der Regenbogenbande in der Waldsassener ...

Ein Dorf im Wildkräutermodus

Im Natur- und Kräuterdorf Nagel sind Wildkräuter mehr als eine Nische für den Tourismus

Wer nach Nagel im oberfränkischen Landkreis Wunsiedel kommt, atmet am besten erst einmal tief durch. Denn in dem Ort, der sich „Natur- und Kräuterdorf“ nennt, dreht sich alles darum, den Kräuterreichtum der Umgebung in wohltuende Erlebnisse, ...

Mit A.ckerwert nachhaltig verpachten

Die Hälfte aller landwirtschaftlichen Flächen in Bayern ist verpachtet. Doch was tun, wenn man Eigentümer einer solchen Fläche ist und sich eine naturverträgliche Bewirtschaftung wünscht? Kann man darauf Einfluss nehmen? Man kann. Mehr noch: „Eigentum verpflichtet sogar“, sagt Lioba Degenfelder, „so steht es auch im Grundgesetz.“ Die ...

Obstsortenschätze für die nächste Generation bewahren

Im unterfränkischen Friesenhausen ist der Verein „Besser gemeinsam leben“ so von historischen Apfel- und Birnensorten angetan, dass er gleich zwei Streuobstwiesen damit angelegt hat. Dafür gab es Unterstützung über das Programm „FlurNatur“, das die biologische Vielfalt im ländlichen Raum fördert. Die Obstvielfalt am Ortsrand der ...

Wo Walnussknacken Kräfte freisetzt

Die „Winterhäuser Walnussknacker“, eine Initiative aus dem unterfränkischen Winterhausen sammelt gemeinsam die vielen ungenutzten Walnüsse rund um das Dorf, knackt sie und verarbeitet sie zu feinen Köstlichkeiten. Damit ist sie auf dem besten Weg, der Walnuss zu einer neuen Wertschätzung zu verhelfen und sie zu einem Markenzeichen der Region zu ...