Vielfältige Maßnahmen, viele Durchführer und ein Ziel: Einsatz für die Biodiversität!

Das erste Projektjahr hat gezeigt: Es gibt viel zu tun! Also packen wir`s an!
Projektmanager Johannes Weinberger hat mit den Flächen des Marktes Tännesberg, des Landesbundes für Vogelschutz, des Bund Naturschutz, der Wildland-Stiftung Bayern und einigen Privatflächen einen großen Flächenpool an ökologisch zu pflegenden Flächen zu Verfügung. Die optimiert er für die Biodiversität.

04.11.2020

Regierungsbezirk: Oberpfalz

Insgesamt konnten über das Projekt dieses Jahr sechzig Landschaftspflege- und Artenhilfsmaßnahmen organisiert, betreut und in Zusammenarbeit mit Tännesberger Bürgern, meist Land- oder Forstwirten, umgesetzt werden. Hiermit von uns ein Dank an alle engagierten Durchführer! Unser besonderer Dank geht an Toni Wolf, der mit seinem ehrenamtlichen Einsatz und seinen Ideen sowohl bei der Umsetzung als auch unserem Projektmanager jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht. Gemeinsam konnten vielfältige Maßnahmen für die Biodiversität realisiert werden, wie die Anlage von Wiesengräben, die Mahd von artenreichen Magerstandorten oder die Artenhilfsprogramme für Fledermäuse und Braunkelchen. Mit Mitteln aus der Landschaftspflegerichtlinie, einer engen Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde und fachlich fundiertem Wissen wird an allen Ecken und Enden im Gemeindegebiet Tännesberg der biologischen Vielfalt Raum gegeben.

Eckdaten zu den betreuten Kleinmaßnahmen:
  • ca. 60 Maßnahmen
  • Umsetzung auf Flächen von Gemeinde, BN, LBV, Wildland-Stiftung und privaten Eigentümern
  • Maßnahmen: Gehölzrückschnitt, Obstbaumschnitt, Mahd artenreicher Magerstandorte, Artenhilfsprogramm für Braunkehlchen, Kreuzotter, Schwarzstorch, Fledermäuse, Anlage Wiesengräben u. Tümpelentlandung und weitere
  • knapp 20 Tännesberger Bürger sowie Land- und Forstwirte aktiv an der Durchführung der Maßnahmen beteiligt

Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei:
Projektmanagement Biodiversitätsgemeinde Tännesberg:
Johannes Weinberger
Email: JWeinberger@taennesberg.de
Tel.: 09655/9200-42
www.taennesberg.de