Projektansicht
  • Wildpflanzenprojekt: „Das Grabfeld blüht auf“

    Etablierung von Blühflächen im gesamten Landkreis Rhön-Grabfeld.

Die Wildpflanzenmischung soll als Ergänzung zu den vorherrschenden Energiepflanzen Mais und Ganzpflanzensilage (GPS) angebaut werden.

Die spezielle, fünf- bis achtjährige Wildpflanzenmischung (Veitshhöchheimer Hanfmix) wurde im Rahmen einer langjährigen Forschungsarbeit von der Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) entwickelt und besteht aus 30 verschiedenen Pflanzenarten.

Das Wildpflanzenprojekt ist als Gemeinschaftsprojekt von Landwirten, Biogasanlagenbetreibern, Naturschützern und Imkern Anfang 2017 gestartet. Unterstützt durch die Projektgemeinschaft hat das Projekt bereits viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Um den Anbau der Wildpflanzenmischung für die Landwirte wirtschaftlich - im Vergleich zu Biogasmais gleichwertig - zu gestalten, muss der Anbau finanziell unterstützt werden.

Dies ist auch Ziel der Gesellschaft, um die Biodiversität zu fördern.

Video:
Um die Blühpracht auf den Ackerflächen filmisch festzuhalten wurde ein Imagevideo, inkl. Drohnenaufnahmen, erstellt. Das Video ist auch auf Youtube unter „Wildpflanzenprojekt Rhön-Grabfeld" zu finden.

Broschüre:
Zur Präsentation des Projekts und der Projektpartner wurde eine Broschüre erstellt. In fachlich differenzierten und persönlichen Ausführungen werden die Projektidee, die positiven Entwicklungen und die erfolgreiche Zusammenarbeit dargestellt.

Projektdaten

Projektgebiet
Regierungsbezirk: Unterfranken
Landkreis: Rhön-Grabfeld

Projektstand

  • Boden- und Gewässerschutz durch ganzjährige Bodenbedeckung
  • Kein Einsatz von Pflanzenschutzmitteln
  • Förderung der Biodiversität: Rückzugsort für Insekten, Vögel und Wildtiere
  • Energetische Nutzung durch Substratverwertung in der Biogasanlage

Weitere Informationen finden Sie in dem SZ-Artikel Wer Millionen in Wald und Wiesen investiert

Kontakt

Auftraggeber:
Allianz Fränkischer Grabfeldgau e.V.
Josef-Sperl-Str. 3, 97631 Bad Königshofen i. Grabfeld

Auftragnehmer:
Agrokraft GmbH
Berliner Straße 19 a, 97616 Bad Neustadt
Telefon: 09771/6210-51
Fax: 09771/6210-49
E-Mail: info@agrokraft .de
Webseite: www.agrokraft .de