Caring beim Sharing - Baumpflege in geselliger Runde

Der Hütekreis vom Grünspecht e.V. hat seine gemeinschafltichen Pflegeeinsätze am Kastanienhain in Happurg begonnen! Sei mit dabei!

Beim Zusammenrechen

Beim Zusammenrechen
© Gruenspecht e.V.

Nach unseren erfolgreich abgeschlossenen Pflanzaktionen am Kastanienhain begannen wir vergangenen Donnerstag Nachmittag beim allerersten Hütekreistreffen die Pflegemaßnahmen: gemeinschaftlich in lockerer Atmosphäre schwangen wir Hacken und Grasrechen und freuten uns über die ersten Austriebe, Fruchtansätze und Pflanzenbewohner!

Bei idealem Werkelwetter mit angenehm sommerlichen Temperaturen trafen wir uns zu siebt mit Hacken, Grasrechen, guter Laune und Motivation zur ersten zweistündigen Pflegemaßnahme: Das Hacken und Mulchen der Baumscheiben unserer gepflanzten Edelkastanien, Wal- und Haselnüsse, Beeren- und Wildobststräucher war angesagt, um das Gras am Einwachsen zu hindern.

Die Pflanzungen zwischen der saftigen Grünlandmischung zeigen sich erfreulicherweise überwiegend gesund und kräftig, sind zum größten Teil ausgetrieben und wecken zum Teil Vorfreude auf die erste Ernte: Maibeeren und Stachelbeeren setzen vereinzelt schon Früchte an! Die Wetterbedingungen der letzten Monate mit vielen Sonnentagen und ausreichend Niederschlägen hatten unseren Schößlingen die optimalen Startbedingungen gegeben. So konnten wir an diesem Treffen das Gießen erstmal aussetzen!
Die kniehohe Grünlandmischung hatten Jan, Flo und Elli bereits am Tag zuvor mit Balkenmäher und Sensen innerhalb der Baumstreifen zurückgemäht. Dabei zeigte sich erfreulicherweise, dass die im Frühjahr gemulchten Hackschnitzel einen guten Dienst geleistet hatten: die Baumscheiben waren weitestgehend frei von Gras.

Wir mussten sie lediglich stellenweise vergrößern, um auch in den kommenden Monaten die Wurzelkonkurrenz durch Gräser einzudämmen und so den jungen Bäumen und Sträuchern optimale Startbedingungen zu verschaffen.

Während die einen fleißig hackten, schwangen die anderen die Grasrechen und verteilten das gemähte Gras als dicke Mulchschicht auf die Baumscheiben, um so das Einwachsen zu unterdrücken und ein Austrocknen der Erde durch Verdunstung zu verhindern. So dürften die Pflanzen bis zum nächsten Hütekreistreffen am 26.05.2022 gut versorgt sein.

Möchtest Du gerne mit dabei sei? Dann melde dich für alle weiteren Informationen unter nuesseprojekt@gruenspecht-ev.de. Treffpunkt ist am Wegabzweig zum Kneippbecken zwischen Förrenbach und Stausee. Wir freuen uns auf Dich! Weitere Termine findest Du immer hier.

… Übrigens: Beim sorgfältigen Verteilen des Grasschnitts konnten wir auch schon die ersten Erfolge zur Förderung von Biodiversität und Artenreichtum feststellen: In einigen Wildobststräuchern haben Wespen bereits ihre ersten Nester angelegt! Schön, dass nicht nur wir uns hier auf dem Kastanienhain so wohl fühlen

19.05.2022

Regierungsbezirk: Mittelfranken