Neuigkeiten

Die Zwetschge: biologische und kulinarische Vielfalt in Frankens Weinbergen

Hanita, Toptaste und Etscheid sind nur drei Beispiele für Zwetschgensorten, die jedes Jahr neu in Frankens Weinbergen gepflanzt werden – denn die Zwetschge gilt seit 2015 als offizieller „Baum für Frankens Weinberge“. Hiervon profitiert nicht nur die biologische Vielfalt, sondern es entsteht auch eine Wertschöpfung vor Ort durch regionale ...

Bauhofleiter informieren sich über Blühflächen

Wie lassen sich Flächen insektenfreundlich pflegen? Darüber informierte die Projektmanagerin des Grüngitter-Projektes Jasmin Fidyka die Bauhofleiter verschiedener Ortschaften sowie des Landkreises Bad Kissingen bei einer Veranstaltung.

Urgetreide in Tännesberg: Fördert die Artenvielfalt und schmeckt zur Weihnachtszeit

In seiner Bäckerei im Markt Tännesberg verarbeitet Wolfgang Spickenreither bereits seit über 15 Jahren Urgetreide wie Emmer und Dinkel. Neben verschiedenen Broten und Semmeln gibt es in der Weihnachtszeit auch eigens kreierte Lebkuchen, Stollen und Plätzchen aus Emmer.
Das Besondere daran: Ein Teil des Emmergetreides wird von einer Landwirtin direkt ...

Lokale Wertschöpfung durch Streuobstwiesen: Der Honigwein aus Aiterhofen

Über 1000 Obstbäume hat das Netzwerk Streuobst Bayerischer Vorwald seit 2011 neu gepflanzt. Dies fördert nicht nur die biologische Vielfalt vor Ort sonder bietet auch Grundlage für die Herstellung regionaler Produkte. Ein Beispiel ist der Honigwein „Sommergold“, den die Imkerin Luise Stadler aus Aiterhofen eigenständig produziert.
Hierfür wird ...

Vereine vor Ort pflanzen am renaturierten Gruberbach

Mit großem Engagement pflanzten am Freitag, 15. November 2019 Mitglieder des Oberpfälzer Waldvereins und des Siedlerbundes Moosbach insgesamt 200 standortgerechte Bäume und Sträucher am renaturierten Abschnitt des Gruberbachs.

Video: Ein Fest mit Äpfeln und Birnen

Video-Clip zum 8. Öpflfest der Streuobstinitiative Hausen

Rote Sternrenette, Danziger Kantapfel oder Gräfin von Paris – über 50 alte fränkische Apfel- und Birnensorten wachsen in Hausen, einem Ortsteil der Gemeinde Schonungen. Wer diese kennlernen und verkosten möchte kann dies am jährlichen Öpflfest ...

Video: Wie ein Garten Menschen zusammenbringt

Video-Clip zum Interkulturellen Garten Taufkirchen

Gärtnern verbindet nicht nur mit der Natur sondern führt auch Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen. Wie das gelingen kann zeigt eindrucksvoll ein gärtnerisches Integrationsprojekt der Gemeinde Taufkirchen.
Klicken Sie sich rein und schauen sich ...

Samenernte mit „eBeetle“

Bei der Gewinnung von Saatgut für neue Wiesen probiert das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben laufend neue Methoden aus. Mit dem „eBeetle“ gibt es nun gute Erfahrungen bei der Ernte von Wiesensamen. Das Gerät funktioniert wie ein elektrischer Mini-Mähdrescher und kämmt die Samen mit rotierenden Bürsten aus den Pflanzen, die auf der Wiese ...

Das Obere Werntal blüht auf

Über 27 Hektar Blühflächen in den Allianzgemeinden angelegt

„Hier blüht Ihnen was“ lautet der Hinweis auf den Tafeln, die in vielen Blumenbeeten des Oberen Werntals zu entdecken sind. Sie zeigen, dass sich die Allianzgemeinden Bergrheinfeld, Dittelbrunn, Euerbach, Geldersheim, Niederwerrn, Poppenhausen, ...

Apfelfest in Hendungen

Das Apfelfest ist nicht wegzudenken aus dem Hendunger Veranstaltungsprogramm. Am 20. Oktober richteten die Mitglieder des Heimatvereins nunmehr zum 15. mal die Räume des Vereinsheims her, um einen Einblick in die lokale Sortenvielfalt zu geben. Die Apfelexpertin Silvia Löwe bestimmte gemeinsam mit dem Pomologen Frank Schelhorn Sorten, welche die ...