Neuigkeiten

Der erste Schritt zum „Haus der Biodiversität“ ist getan

Viele fleißige Helfer lichteten im Februar den Gehölzbestand am Heldwein-Anwesen, unterstützt wurden sie vom Projektmanager der Biodiversitätsgemeinde Johannes Weinberger.
Mehr dazu im Artikel: Bund Naturschutz lichtet Gehölzbestand auf dem Heldwein-Anwesen

A.ckerwert: Eine neue Sicht auf Grund und Boden

Ein Pilotprojekt für die Landkreise Landshut, Dingolfing-Landau und Rottal-Inn

Das Land.belebt-Projekt A.ckerwert sucht einen neuen Weg zum Austausch und Konsens zwischen Belangen von Natur- und Umweltschutz und den Bedürfnissen des einzelnen Landwirts. Es ist eine Plattform, um Flächeneigentümer und Landwirte zusammenzubringen ...

Jedem Kind seinen eigenen Waldbaum

Baumpflanzaktion in der Gemeinde Zell

Bürgermeister Thomas Schwarzfischer aus Zell im Landkreis Cham ist es ein Herzensanliegen, Kinder mit der Natur vor ihrer eigenen Haustüre vertraut zu machen. Deshalb pflanzt er Bäume mit den Grundschülern. Sein Ziel: Jedes Kind soll einen eigenen ...

Wege finden mit Veronika Egger

Ein Ort, der gerne andere Wege geht und eine Frau, die sich „Wege finden“ auf die Fahnen geschrieben hat. Veronika Egger hat in Schönberg im Bayerischen Wald eine ideale Wahlheimat gefunden und tut seit zwanzig Jahren viel dafür, andere Menschen auf die Besonderheiten ihrer Umgebung aufmerksam zu machen. Dafür verlässt sie gerne die ...

Video: Die Wiederansiedlung des Roten Höhenviehs schützt ökologisch wertvolle Wiesenflächen in Tännesberg

Auf den Weideflächen der Familie Schwarz sieht man es wieder: Das „Rote Höhenvieh“, auch Rotvieh genannt, eine alte, vom Aussterben bedrohte Rinderrasse. Früher war die Haltung dieser robusten und genügsamen Tiere typisch für die Oberpfalz. Mit der Intensivierung der Landwirtschaft wurden sie jedoch sukzessive durch andere Rassen ersetzt. Der ...

So geht’s: Winterschnitt für alte Obstbäume

Schnittkurs in Hausen (Gemeinde Schonungen)

Die Flur in Hausen ist geprägt von zahlreichen Streuobstflächen. Um diese für die Zukunft zu erhalten, müssen die Obstbäume regelmäßig geschnitten werden. Der sog. Winterschnitt wird dabei traditionell beim Kernobst (Apfel, Birne, Quitte) ...

Land.belebt Projektmanager für Tännesberg

Im Januar 2020 ist Johannes Weinberger als Projektmanager der Initiative Land.belebt in der oberpfälzischen Biodiversitätsgemeinde Tännesberg gestartet. Seine Aufgabe ist es, die Landschaftspflegemaßnahmen und die Entwicklung der gemeindeeigenen Biodiversitätsflächen zu initiieren und zu steuern. Ein großer Aufgabenbereich wartet mit dem „Haus ...

Appetit auf Wald

Waldlehrpfad Üchtelhausen

Im unterfränkischen Üchtelhausen im Landkreis Schweinfurt wurde im November 2019 ein Waldlehrpfad eingeweiht, der Waldwissen auf die andere Art vermitteln möchte: Mitten ins Herz soll es gehen. Mit allen Sinnen können große und kleine Besucher dort ...

Eine Grundschule wird zur Naturparkschule

Interview mit Bürgermeister Thomas Schwarzfischer aus der Gemeinde Zell

Die Grundschule in Zell im Landkreis Cham ist seit Juli 2019 eine Naturparkschule. Der Titel steht für eine intensive Zusammenarbeit der Schule mit dem Naturpark Bayerischer Wald und dem Schulträger. Die Idee dazu stammt vom Bürgermeister der Gemeinde, ...

Vorreiter im Arten- und Klimaschutz - Abschluss des Verfahrens Brucker Moos

Modellprojekt für das gelungene Zusammenspiel aller Beteiligten

Das ca. 400 Hektar große Feuchtgebiet Brucker Moos zählt zu den wertvollsten, aber auch gefährdetsten Moorlebensräumen im Landkreis Ebersberg. Seit dem 19. Jahrhundert war das Kerngebiet des Moorkörpers, das Brucker Hochmoor, auf nur mehr 6 Hektar ...