Neuigkeiten

Nach Regierungsbezirk

Zeitraum eingrenzen

  • Flächentausch gelungen: gut für Landwirtschaft und den Biber

    Wie ein freiwilliger Landtausch für alle Beteiligten zum Erfolg führt


    Da der Biber nicht immer konfliktfrei seinen Lebensraum gestaltet, aber immer wichtiger werdende Aufgaben wie Wasserrückhalt und Schaffung von artenreichen Biotopen übernimmt, führt der BN über die Sinnallianz seit Jahrzehnten Flächentausch durch. In einem zweijährigen Tauschverfahren mit Hilfe des Amtes für Ländliche Entwicklung (ALE) kam beim Wildflecken eine vom Biber überflutete Wiese Ende 2018 in den Besitz des BN.

    Erstellungsdatum:
    20.03.2019

    • Unterfranken
    mehr
  • Wettbewerb: Hier blüht uns was!

    Machen Sie mit und gestalten Sie Ihren Garten naturnah um!
    Das Volksbegehren für die Artenvielfalt hat gezeigt, wie groß das Interesse an mehr Vielfalt und Natur in unserem Alltag ist!
    Die Menschen in der Öko-Modellregion Waldsassengau machen nicht nur Kreuzchen, sondern zeigen, dass alle einen Beitrag leisten können.

    Der Wettbewerb „Hier blüht uns was!“ ruft daher alle Bürger dazu auf, einen Teil ihres Gartens, Vorgartens oder Rasens...

    Erstellungsdatum:
    20.03.2019

    mehr
  • Bio-Lust zwischen Rhön und Mainfranken…

    … Schmecken – Erleben – Begreifen!

    Die drei unterfränkischen Öko-Modellregionen Waldsassengau, Oberes Werntal und Rhön-Grabfeld sowie die hessische Öko-Modellregion Fulda decken weite Teile zwischen Rhön und Mainfranken ab. Der gemeinsame Aktionsraum vom 30.05. – 10.06.19 soll Lust auf Bio wecken und einladen, Bio-Produkte zu verkosten, Bio-Landbau zu erleben und ökologische Zusammenhänge zu begreifen!

    Mehr über die tolle...

    Erstellungsdatum:
    20.03.2019

    • Unterfranken
    mehr
  • Eine Wiesen-Besonderheit

    Die Flurneuordnung im schwäbischen Thierhaupten nimmt sich derzeit eines bedrohten Wiesentyps an: Magere Flachland-Mähwiesen – das klingt zwar etwas sperrig, doch dahinter verbergen sich artenreiche Extensivwiesen, die erst spät gemäht und nur schwach gedüngt werden. Doch durch die intensive landwirtschaftliche Nutzung sind sie in den letzten Jahrzehnten immer seltener geworden. Das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben testet...

    Erstellungsdatum:
    19.03.2019

    • Schwaben
    mehr
  • Mit gutem Beispiel voran

    Das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben hat ein Herz für die Vogelwelt. Es ist fast schon selbstverständlich, immer wieder neue Nistkästen an der Gebäudefassade des Krumbacher Amtes und in den Außenanlagen aufzuhängen – und es werden immer mehr.

    Erstellungsdatum:
    04.03.2019

    • Schwaben
    mehr
  • Urviecher in der Markbachaue

    Vielfaltspflege leichtgemacht – mit schwerwiegender Unterstützung. In der Markbachaue im oberpfälzischen Hannesried halten Heckrinder die Biotopflächen der Auenlandschaft offen, denn die sind dafür ideal geeignet.
    Mehr in der Projektbeschreibung: Eine Perle der Biodiversität

    Erstellungsdatum:
    08.03.2019

    • Oberpfalz
    mehr
  • Video: Lebensraum für den Kiebitz im Gäuboden

    Von oben betrachtet sind die Dimensionen deutlich erkennbar, die in der Flurneuordnung Haidlfing im Landkreis Dingolfing-Landau entstanden sind: Der einst schnurgerade Lohgraben wurde 2015 auf einer Länge von über drei Kilometern zu einem naturnahen Gewässer. Ein bis zu fünfzig Meter breiter Biotopstreifen begleitet den Graben auf seinem Weg durch die intensiv genutzte Agrarfläche und bietet so viele verschiedene Lebensräume an, dass...

    Erstellungsdatum:
    19.02.2019

    • Niederbayern
    mehr
  • Erfolgreicher Vogelschutz in Pretzfeld

    In der Flurneuordnung im oberfränkischen Pretzfeld hat das Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken ein über zwei Hektar großes terrassenförmiges Grundstück für den Vogelschutz entwickelt.
    Lesen Sie mehr darüber in der Projektbeschreibung: Hier ist gut Kirschen essen

    Erstellungsdatum:
    08.02.2019

    • Oberfranken
    mehr
  • Erhalt lokaler Streuobstsorten

    Der Heimatverein „Hendungen e.V.“ hat sich neben der Brauchtumspflege dem Erhalt alter, lokaler Streuobstsorten verschrieben. Auf öffentlichen und privaten Streuobstwiesen in der Hendunger Gemarkung werden die gemeinsamen Interessen des Vereins wie die Durchführung von Obstbaumschnittmaßnahmen und die Nachforschung zu alten Streuobstsorten gepflegt.
    Im Rahmen der Flurneuordnung Hendungen wird Reisermaterial aus den örtlichen...

    Erstellungsdatum:
    31.01.2019

    • Unterfranken
    mehr
  • Grüngitter – ein Projekt für die Vielfalt

    „Global denken – regional handeln“ lautet das Motto des Gemeinschaftsprojekts „Grüngitter“ im Landkreis Bad Kissingen. Die kommunalen Allianzen, der Landkreis, sowie Vereine und Verbände im Landkreis haben es sich zum Ziel gesetzt, die natürliche und historisch entstandene Kulturlandschaft im Landkreis Bad Kissingen im Sinne der Biodiversität zu erhalten und weiterzuentwickeln.
    In den Naturräumen soll die typische Vielfalt an...

    Erstellungsdatum:
    31.01.2019

    • Unterfranken
    mehr
  • Umbau zum Fledermauskeller zeigt Wirkung

    Der Weg vom leerstehenden Bierkeller zum Fledermausquartier


    Unsere heimischen Fledermausarten sind hauptsächlich durch den Verlust von Quartieren gefährdet. Um dem entgegen zu wirken hat die Gemeinde Ursensollen im Landkreis Amberg-Sulzbach 2018 einen ehemaligen Bräukeller im Rahmen eines internationalen Jugendworkcamps fledermausgerecht saniert. Bereits kurz nach der Sanierung zeigte sich, daß das Projekt ein Erfolg ist - Der Keller wird sehr gut von den Fledermäusen angenommen.

    Erstellungsdatum:
    05.02.2019

    • Oberpfalz
    mehr
  • Video "Ländlich erfolgreich"

    Die sieben Ämter für Ländliche Entwicklung gestalten den ländlichen Raum in Bayern noch attraktiver und vitaler. Sie kooperieren mit über 1.000 Gemeinden in 2.400 Projekten.
    Das Video "Bayern | Ländlich erfolgreich - Die Flurneuordnung" wurde in Hannesried gedreht und zeigt unter anderem die Artenvielfalt in der Oberpfalz.
    Mehr über Hannesried und seine Aktivitäten in Sachen Biodiversität lesen Sie in dem Projekt "Eine Perle der...

    Erstellungsdatum:
    14.01.2019

    • Oberpfalz
    mehr
  • Ein Dorf im Nistkastenfieber

    Die Nistkastenaktion im schwäbischen Münsterhausen ist eine Maßnahme, die zum Erhalt der Artenvielfalt beiträgt und gleichzeitig die Bürger miteinbezieht. Der 2000-Einwohner-Ort im Landkreis Günzburg ist nun um 128 neue Behausungen reicher. So wurde mit dieser Nistkästenaktion, die Vielfalt der heimischen Vogelwelt gefördert und zusätzlich entstand in der Dorferneuerung auch noch ein großer Gewässerinformations- und Erlebnispfad,...

    Erstellungsdatum:
    13.01.2019

    • Schwaben
    mehr
  • Lernen Sie unsere Land.Beleber kennen

    Menschen, die anpacken und etwas für die Artenvielfalt tun.
    Mehr unter: Land.Beleber

    Erstellungsdatum:
    08.01.2019

    mehr